image

DAS PROJEKT


Was hat diese Partnerschaft und Sozietät vor allem ausgezeichnet, angetrieben und zu so außergewöhnlichem Erfolg geführt? Eine besonders prägnante Antwort aus den zahlreichen Recherchegesprächen zu dieser Unternehmensgeschichte: „Der Mut zu Großem“!

Diese Partnerschaft und Sozietät heißt heute Clifford Chance. Die Geburtsstunde dieser globalen Anwaltssozietät war das Jahr 2000 mit einer schon damals spektakulären internationalen Dreifach-Fusion: die deutsche Top-Sozietät Pünder, Volhard, Weber & Axster, die expansiv-ambitionierte Kanzlei Clifford Chance aus London und die US-Sozietät Rogers & Wells. Hinter diesem Großereignis stehen nicht nur Marktentwicklungen und Strategieentscheidungen, sondern vor allem visionäre Persönlichkeiten – Pioniere im internationalen Anwaltsmarkt.

Die Geschichte der deutschen Pioniere und ihrer Sozietäten auf dem Weg zur „Weltfirma“ (Dolf Weber) Clifford Chance soll hier geschildert werden. Nicht als nostalgischer Rückblick, sondern als eine Geschichte des Fortschritts, eine Tradition von Innovation im Anwaltsmarkt, wegweisend auch für künftige Generationen.

Anlass zu diesem Überblick ist ein Fünffach-Jubiläum von Clifford Chance und ihren Vorgängersozietäten in Deutschland im Zeitraum von 2019 bis 2021. Die Geschichte beginnt 1890/91 in Berlin. Die Jubiläen markieren Meilensteine einer außergewöhnlichen Anwaltssozietät und ihrer Partner. Dieses Projekt erzählt von ihrem Wirken, ihrem Wachsen und von ihrem Mut zu Großem.

image

DIE GANZE GESCHICHTE KÖNNEN SIE HIER DURCHBLÄTTERN.

image
image
image